booking-gastein.at
Hintergrundbild zeigen
Online Ski Verleih
english version english version
Aktion: 25% Rabatt - Online Skiverleih Neu: Mango Jerry
Schnellsuche:


Wellness und Kur in Gastein

... der Sprung ins warme Wasser

Keine Badewanne dieser Welt hält dem Vergleich mit der Felsentherme oder Alpentherme stand. Die Vorfreude kündigt sich schon im Umkleideraum an, der Geruch der Hitze steigt in die Nase, die Feuchtigkeit liegt schwer in der Luft. Nur noch die Suche nach einem freien Liegeplatz hält vom Sprung ins warme Nass ab. Dann endlich: die ersten Schritte ins Becken, eintauchen, ausatmen und treiben lassen.

Das Gasteiner Thermalwasser wird täglich aus 17 Gasteiner Quellen gewonnen. Dadurch haben sie eine positive Auswirkungen auf den Organismus. In Gasteins Thermen kann man zwischen verschiedesten Bäder, Saunalandschaften, Dampfbädern und Massageangeboten wählen.

 

Der Gasteiner Heilstollen. Therapie, Kuration & Rehabilitation

Die Kombination von natürlichem Radongehalt, Wärme und Luftfeuchtigkeit macht den Gasteiner Heilstollen zum intensivsten und effektivsten Heilmittel in der Gasteiner Region. Lang anhaltende Schmerzlinderung, körpereigene Entzündungshemmung und deutliche Medikamenteneinsparung sind die wissenschaftlich nachgewiesenen Erfolge der Heilstollentherapie.

Prophylaxe & Stabilisierung
Das weltweit einzigartige Heilklima im Gasteiner Heilstollen stimuliert durch die Radonaufnahme über die Atemwege und die Hautoberfläche den körpereigenen Zellstoffwechsel. Die DNA –Reparaturfähigkeit der Zellen wird auf natürliche Weise angeregt. Die körpereigenen Strategien zur Stärkung und Stabilisierung des Immunsystems werden aktiviert. Die Heilstollentherapie bietet damit ausgezeichnete Voraussetzungen zur Gesunderhaltung und Immunprophylaxe.

 

Kur und Kneipp

Ob Sie eine medizinische Anwendung benötigen oder sich durch eine Wohlfühl-Behandlung wieder alltagsfit machen wollen - in Gasteins Kur- und Kneippzentren sind Sie auf jeden Fall gut aufgehoben.

Die Kur dient der Behandlung chronischer Beschwerden und als Präventivmaßnahme zur frühzeitigen Erkennung und Vorbeugung von Gesundheitsstörungen. Gastein verfügt über eine große Anzahl von modernsten, gesetzlich geprüften Heilbädern und Kurzentren, die sich aller gesundheitlichen Probleme annehmen.

Das Bad Gasteiner Radon-Thermal-Dunstbad ist eine öffentliche Kuranstalt unter ärztlicher Aufsicht. Das Thermaldunstbad eignet sich besonders für Personen mit eingeschränkter Belastbarkeit. Da sowohl die Badezeit als auch die Badetemperatur (zwischen 32,5 – 41,5C) den speziellen Bedürfnissen der Gäste angeglichen werden kann, ergibt sich auch für kreislaufschwache Patienten die Möglichkeit einer optimalen Radon-Thermal-Kur. Von der Heilstollentherapie unterscheidet sich das Dunstbad durch eine mildere Überwärmung des Körpers und die geringere Aufenthaltsdauer. Der Radongehalt ist nahezu ident. „Stollen-Light“. Dunstbäder sind ein sehr wertvolles Kurmittel. Die Heilkraft, der von den Gasteiner Thermalquellen aufsteigende Quelldunst ist schon seit Jahrhunderten bekannt.

Für eine Badekur im Dunstbad benötigen Sie eine kurärztliche Verordnung. Sie erhalten diese bei jedem Kurarzt des Gasteinertales und den Gasteiner Kurzentren. Für eine Terminvereinbarungen sind wir Ihnen gerne behilflich.

Die wichtigsten Indikationen: 
Morbus Bechterew, chronische Polyarthritis, degenerative Gelenks- und Wirbelsäulenerkrankungen, chron. Muskelverspannung, Atemwegserkrankungen, vegetative Erschöpfung und Regeneration.